Bastelideen Weihnachten
Basteln zu Ostern
Erdkeller Bauanleitung
Weinkeller
Eiskeller
Vorbereitung
Gewölbe
Vogelhaus Bauanleitung
Nistkasten Bauanleitung
Bauanleitung - Gewäch ...
Bauanleitung Frühbeet
Hochbeet Bauanleitung
Bauanleitung Grill
Schwenkgrill
Terrarium Bauanleitung
Bauanleitung Holz
Kartoffelkanone Bauan ...
Bierkiste Bauanleitung
Material Bierkiste
Bierkiste Rahmen
Bierkiste Felgen
Bierkiste Achse
Motor Bierkiste
Bierkiste Lenkung
Bierkiste
Auspuff Bierkiste
Bierkiste Elektrik
Kraftstoffversorgung ...
Probefahrt Bierkiste
Bierkiste Video
Bierkiste Problemlösung
Anhänger Bau
Anhängerkupplung eint ...
PKW Anhängerbau
PKW Anhaenger Rahmen
PKW Anhaenger Montage
Sandstrahlen
Lackieren
Steinschlag - Rost au ...
Pulverbeschichten
Verchromen
Tank entrosten - vers ...
Tankversiegelung
Eloxieren
Brünieren
Verzinken
Feuerverzinken
Bandverzinken
Galvanisch Verzinken
Spritzverzinken
Felgen - Naben restau ...
Rahmen restaurieren
Oldtimer Motorräder
Kawasaki GPZ 750 Turbo
Yamaha RD 250
Suzuki GT 550
Rabeneick GM 175
Condor A 580
Wanderer 100
Glas Goggo 200
Zündapp DB 201
BMW R26
Oldtimer Autos
Motoröl
Werkzeug
Werkstatteinrichtung
Versicherung
Oldtimer Versicherung - ...
Kfz Versicherung
Auto Versicherung - V ...
Lkw Versicherung
Private Haftpflicht V ...
Private Krankenversic ...
Krankenversicherung - ...
Unfallversicherung
Kredit
Auto Finanzierung
Leasing - Oldtimer
Oldtimer Ankauf
Oldtimer verkaufen
Online Kredit
Kredit Rechner
Kredit Banken
Kredit Schufa frei

Tankversiegelung

Hier gibt es eine genaue Anleitung zur Verarbeitung von Kreem weiß. Das wichtigste dabei ist eine saubere Vorbereitung. Der Tank muss vor der Verwendung der Versiegelung Gewaschen, Rost entfernt und gereinigt werden. Ein Rostlöser und ein Reinigungsmittel sind im System von Kreem enthalten, allerdings muss bei hartnäckigem Rost nachgeholfen werden.

 

Hierzu gibt es 2 Möglichkeiten, entweder innen Sandstrahlen oder die Methode mit der Mörtelmaschine wie im anderen Kapitel Tank entrosten beschrieben. Ist der Tank nicht so stark verrostet, deutlicher Flugrost, kleine Rostnarben, aber noch kein grober Rost der abfällt und den Hahn verstopft dann reicht es aus den Rostlöser der mitgeliefert wird zu verwenden. Damit dieser anständig arbeiten kann muss der Tank entfettet werden.

 

 

 

Dabei hilft Natronlauge ganz gut, Bremsenreiniger geht natürlich auch. Jedes Rohrfrei besteht aus Natronlauge, einfach die viertel Dose reinkippen und heißes Wasser drauf bis der Tank voll ist und Warten. Nach 1-2 Stunden ist der Tank entfettet. Jetzt kommt der Rostlöser in den Tank, mit Wasser komplett auffüllen, dieser sollte auch stark erhitzt werden, damit ist die Wirkung besser. Ein Tauchsieder geht oder man nimmt kochend heißes Wasser. Je nach Rost bleibt der Rostlöser 1-24 Stunden im Tank. Der Tank soll sauber ohne Rost, die Metalloberfläche muss gleichmäßig grau, angegriffen sein. Den Rostlöser ablassen, der kann aufgehoben werden, er ist wieder verwendbar. Den Tank gut entleeren, trocknen lassen ist nicht notwendig, sonst setzt er wieder Flugrost an. Der Reiniger löst den letzten Schmutz raus, er verbindet sich mit dem restlichen Wasser und kann dann wieder ausgeschüttet werden.

 

Ohne Wartezeit, sofort nach dem gründlichen Auslehrens des Reinigers kommt die Tankversiegelung rein. Den Tank gründlich verschließen, sie sollte jetzt eine halbe Stunde immer langsam im Tank verteilt werden. Den Tank öffnen und die überflüssige Tankversiegelung entfernen. Nach 2-4 Stunden ein 2. Mal versiegeln. Nach ein paar Tagen Trockenzeit ist der Tank wieder einsatzfähig. Die Tankversiegelung sollte vor dem Lackieren aufgebracht werden, der Rostlöser ist sehr aggressiv, er bleicht den Lack aus. Die Versiegelung löst sich nicht ab wenn der Tank beim Lackieren bis auf 70° aufgeheizt wird, knapp 90° hält sie aus.