Bastelideen Weihnachten
Basteln zu Ostern
Erdkeller Bauanleitung
Weinkeller
Eiskeller
Vorbereitung
Gewölbe
Vogelhaus Bauanleitung
Nistkasten Bauanleitung
Bauanleitung - Gewäch ...
Bauanleitung Frühbeet
Hochbeet Bauanleitung
Bauanleitung Grill
Schwenkgrill
Terrarium Bauanleitung
Bauanleitung Holz
Kartoffelkanone Bauan ...
Bierkiste Bauanleitung
Material Bierkiste
Bierkiste Rahmen
Bierkiste Felgen
Bierkiste Achse
Motor Bierkiste
Bierkiste Lenkung
Bierkiste
Auspuff Bierkiste
Bierkiste Elektrik
Kraftstoffversorgung ...
Probefahrt Bierkiste
Bierkiste Video
Bierkiste Problemlösung
Anhänger Bau
Anhängerkupplung eint ...
PKW Anhängerbau
PKW Anhaenger Rahmen
PKW Anhaenger Montage
Sandstrahlen
Lackieren
Steinschlag - Rost au ...
Pulverbeschichten
Verchromen
Tank entrosten - vers ...
Tankversiegelung
Eloxieren
Brünieren
Verzinken
Feuerverzinken
Bandverzinken
Galvanisch Verzinken
Spritzverzinken
Felgen - Naben restau ...
Rahmen restaurieren
Oldtimer Motorräder
Kawasaki GPZ 750 Turbo
Yamaha RD 250
Suzuki GT 550
Rabeneick GM 175
Condor A 580
Wanderer 100
Glas Goggo 200
Zündapp DB 201
BMW R26
Oldtimer Autos
Motoröl
Werkzeug
Werkstatteinrichtung
Versicherung
Oldtimer Versicherung - ...
Kfz Versicherung
Auto Versicherung - V ...
Lkw Versicherung
Private Haftpflicht V ...
Private Krankenversic ...
Krankenversicherung - ...
Unfallversicherung
Kredit
Auto Finanzierung
Leasing - Oldtimer
Oldtimer Ankauf
Oldtimer verkaufen
Online Kredit
Kredit Rechner
Kredit Banken
Kredit Schufa frei

Steinschlag - Rost ausbessern

Hier können Sie sehen, wie wir mittels einer Sandstrahlpistole mit Rückgewinnung des Strahlgutes arbeiten. Wir besser Rost durch Steinschlag bei einem älteren Fahrzeug aus. Diese Methode ist sehr praktisch in der Anwendung
 und der umliegende Lack braucht dadurch nicht abgedeckt werden. Auch der Verlust von Sand hält sich in Grenzen. Die Rostfläche ist sauber gestrahlt und wird Ihnen hier Schritt für Schritt anhand von Bildern erklärt. Eine Anleitung zum selber Rost ausbessern.
 
 
Roststelle durch Steinschlag
Hier kann man den Rost auf dem Auto sehen, der durch einen Steinschlag entstanden ist. Immer wieder eine ärgerliche Geschichte, da aus
diesem kleinen Fleck einmal ein großes Loch im Blech werden kann, das dann nur sehr mühsam wieder repariert, bzw. restauriert werden kann. Um Durchrostung zu vermeiden, sollte man sich schleunigst darum kümmern, den Rost auszubessern.
 
                             
 
Die Sandstrahlpistole im Einsatz
Ideal ist eine Sandstrahlpistole mit Rückgewinnung, die den Sand immer wieder in den Beutel zurückleitet. Ein klein wenig Staub bläst jedoch durch die Gummidichtlippen, aber das ist weitgehend unbedenklich. Es gibt verschiedene Gummiaufsätze für die unterschiedlichsten Begebenheiten, wie Kanten, Falze und Kurven oder Hügel. Dabei ist immer eine ideale Abdichtung gewährleistet. Die Pistole strahlt punktgenau und beschädigt den umliegenden Lack nicht. Alternativ ist auch eine Flex mit Drahtbürste verwendbar, die jedoch mehr Nacharbeit abverlangt. Die Sandstrahlpistole stahlt übrigens sauber in die tiefen Rostporen, was die Flex nur oberflächlich in den Griff bekommt. Somit ist eine bessere Arbeit zu leisten.
 
 
 
Sandstrahlpistole
Die Sandstrahlpistole mit dem runden Aufsatz, der Standard ist, kann an den kleinsten Stellen eingesetzt werden. Festes Andrücken ist erforderlich, um ein perfektes Arbeitsergebnis zu gewährleisten. Die Pistole braucht einen Arbeitsluftdruck von mindestens 6 Bar, wobei dann auch günstige und schwache Kompressoren funktionieren, da die Strahlzeit sehr kurz ist und der Luftverbraucht somit niedrig.
 
 
 
Poren tief gestrahlt
Hier sieht man die sandgestrahlte Fläche, der weiße Rand ist der Füller vom Originallack. Die Poren sind durch das Sandstrahlverfahren wunderbar sauber geworden und können nicht mehr so schnell neuen Rost bilden, wenn überhaupt. Die Fläche ist mit Bremsenreiniger oder Verdünner zu reinigen, um auf den nächsten Arbeitsschritt übergehen zu können.
 
 
 
Die Grundierung beim Autolack
Hier wurde die Stelle mit normalem Füller oder auch Grundierung genannt, ausgebessert. Das Ganze wird mit einem Pinsel aufgetragen, um möglichst einfach zum Ziel zu gelangen. Sicherlich kann die Grundierung auch mit einer Spraydose aufgetragen werden. Die Stelle sollte jetzt mindestens 2 Stunden, je nach Füller trocknen können. Die Grundierung ist notwendig, um einen optimalen Rostschutz und Halt auf dem Blech zu gewährleisten.
 
 
 
Rost ausbessern in Perfektion
Der fertige Lack ist ein 2 K Lack, der mit Härter angemischt wird und dann zur Verarbeitung bereit ist. Der Lack wurde in unserem Fall mit einem kleinen Pinsel aufgetragen, um möglichst schnell die Schadhafte Stelle auszubessern. Der 2 K Lack sollte nun in aller Ruhe trocknen können und nicht durch Wasser oder ähnliches naß werden. So ist die Roststelle am PKW optimal ausgebessert und dauerhaft vor neuem Rost geschützt. Wir hoffen daß diese Anleitung für Roststellen selber ausbessern Ihnen in der Praxis sehr hilfreich ist und Sie Ihren PKW wieder auf hochglanz bringen. Wenn größere Flächen ausgebessert werden müssen, sind die Arbeitsschritte die gleichen, es sollte dann aber eine Spraydose oder Spritzpistole benutzt werden. Dabei muß aber großflächig abgedeckt werden.